Schutz vor Einbrechern

31.05.2016 10:49

Wie groß der Schaden in einer Apotheke durch einen Einbruch ausfällt, ist immer auch eine Zeitfrage. Ohne Alarmanlage können Eindringlinge Apotheken "gemütlich" ausräumen und auf den Kopf stellen. Gibt es dagegen eine funktionierende Alarmanlage, müssen sich Räuber beeilen. Das heißt aber auch, dass sie auf der Suche nach Beute rücksichtslos vorgehen.

So gut wie keine Zeit bleibt Einbrechern, wenn sie auf eine Kombination von Alarmanlage und Videoüberwachung stoßen. Hier muss nämlich kein Wachdienst zur Apotheke fahren, um zu prüfen, was los ist. Stattdessen wird automatisch eine Notfallzentrale alarmiert, die sofort über Kameras nachschaut und etwaige Einbrecher fernmündlich anspricht. Falls sich entdeckte Personen nicht legitimieren können, wird umgehend die Polizei gerufen. Die Alarmkette wird so deutlich verkürzt. Einbrecher haben praktisch keine Zeit mehr für ihr Treiben. Versicherungen honorieren Sicherungsvorkehrungen übrigens mit Rabatten.

Zurück

Kontakt

Michael Jeinsen - Versicherungsmakler für Apotheker und Heilberufe
Oberhofer Weg 68 - 12209 Berlin

030 - 71 54 30 43
Fax: - 71 54 30 44

© 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode